Radtour Süditalien Kalabrien Basilikata (Bericht mit Höhenprofilen und Bildern)


Direkt zum Seiteninhalt

Sila Lago Ampollino Küstenstrasse Soverato Kalabrien

Etappen 6 - 11

8. Etappe (Freitag, 13. Juni 2008): Lorica - Soverato

Kurzbericht

Heute ist Freitag der 13. und zum ersten Mal bei unserer Tour regnet es gleich Morgens. Wir warten zunächst mal bis es nur noch tröpfelt. Dann geht's ab Lorica (Kalabrien) zunächst leicht hügelig ein Stück am Lago Arvo vorbei. Am Ende des Sees fahren wir eine kurze Steigung bis zum Colle d'Ascione und gleich wieder ein Stück abwärts. Das Wetter scheint sich zu bessern und wir radeln - fast flach - noch eine Schleife um den Lago Ampollino. Nach passieren der Staumauer des künstlich angelegten Sees zieht es sich doch noch mal zu und wir müssen eine gute halbe Stunde bei Nieselregen fahren. Nachdem wir den See hinter uns gelassen haben, geht's auf der S 179 eine kürzere Steigung hinauf und wir erreichen die Bergregion der Sila Piccola. Die Straße verläuft jetzt meist im dichten Wald und es geht fast nur noch abwärts bis nach Albi. Während der Abfahrt treffen wir auf eine Ziegenherde, die mitten auf der Straße steht. Diese wird von drei großen weißen Hunden bewacht, die erst mal auf uns zu laufen und laut bellen. Die Ziegen flüchten von der Straße. Die Hunde ziehen sich dann auch etwas zurück und wir kommen vorbei. Wobei uns die Vierbeiner dann noch ein paar Meter bellend hinterherlaufen. Vor Albi lichtet sich der Wald und der Blick auf eine jetzt wieder mediterran wirkende Gebirgslandschaft wird frei. Auch der Himmel reißt auf und es wird spürbar wärmer. Über Sellia und Simeri-Crichi umfahren wir Catanzaro und gelangen so mit ein paar Gegensteigungen hinab an die Ionische Küste. Hier folgen wir der stark befahrenen Küstenstraße S 106 (Ionica). Auf der Straße ist sehr viel Verkehr (auch ab und zu ein Lkw). Es wird allerdings recht langsam gefahren und es gibt meistens einen breiten Randstreifen. Dennoch würde ich auf dieser Straße wegen des starken Verkehrs nicht lange fahren wollen. Wir passieren Catanzaro Lido und bei Punta di Staletti überwinden wir noch mal eine kurze Steigung verbunden mit einem längeren und (wegen des Verkehrs) unangenehmen Tunnel (beleuchtet), in dem es keinen Seitenstreifen gibt. Dann geht's wieder abwärts und über eine Nebenstraße nach Montepaone Lido. In einem Früchte-Laden will ich mir eine Banane kaufen. Auch hier will man mir diese schenken. Ich habe aber diesmal etwas Kleingeld parat und drücke es dem Verkäufer in die Hand. Weiter geht es flach bis in unser Tagesziel Soverato (Kalabrien), wo wir uns gleich am Ortseingang ein Hotel in Strandnähe nehmen. Es sind nur wenige Touristen im Ort und wir sind die einzigen im Hotel.

Landschaftlich hervorzuhebende Abschnitte: Lorica - Simeri-Crichi, S 106 im Bereich Punta di Staletti

"Unschöne" Abschnitte: Tunnel bei Punta di Staletti

Verkehr: Lorica - Albi wenig bis sehr wenig Verkehr, Albi - S 106 mäßig Verkehr, S 106 sehr viel Verkehr, S 106 - Soverato mäßig Verkehr

Übernachtung: Hotel "Del Golfo", 80 EUR mit Früstück (Zweibettzimmer)

Bewertung: Gute Zimmereinrichtung, Frühstück O.K.

Abendessen (Pizzeria an der Strandpromenade): Pizza 5 EUR / Salat 2,50 EUR / 0,25 l Rotwein 1,5 EUR / 1 l Wasser 1,5 EUR / Pane e Coperto 1 EUR

Detaillierte Route auf BikeRouteToaster.com

karte,radtour,lago arvo,lago ampollino,sila,punta di staletti,soverato

Etappendaten

Streckenlänge: 141 km 

Höhenmeter: 1.248 m

Abfahrt: 09:25 Uhr

Ankunft: 17:05 Uhr

Fahrzeit (netto): 5 h 56 min

Fahrzeit (mit Pausen): 7 h 40 min

v Ø (netto): 23,8 km/h

v Ø (mit Pausen): 18,4 km/h

Höhenprofil

höhenprofil sila colle d'ascione villaggio mancuso albi sellia crichi punta di staletti

Wetter

Vormittag

Mittag



Nachmittag

Abend



Höchsttemperatur bei 25°C

 

Bild 1: Lago Ampollino in der Sila (Blick vom Nordufer bei Torre di Ponte Zurlo)

Lago Ampollino Sila Kalabrien

Bild 2: Lago Ampollino (Blick vom Ostufer bei Trepido Sottano e Soprano)

Lago Ampollino Sila Kalabrien

Bild 3: "Wilde Berge" im Appennino Calabro bei Taverna

Appennino Calabro Taverna Kalabrien

Bild 4: Berglandschaft Nähe Catanzaro bei Sellia (oben links)

Sellia Kalabrien

Bild 5: Blick über Olivenhaine zum Ionischen Meer bei Crichi

Crichi Kalabrien

Bild 6: Blick auf unser Tagesziel Soverato bei Punta di Staletti

Soverato Punta di Staletti SS 106 Ionica Kalabrien

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü